Sprecher

  • Britta Hansen

    Institut für berufliche Aus- und Fortbildung

Ort

BQ Meldorf gGmbH
Klaus-Groth-Straße 6, 25704 Meldorf
QR Code

Datum

25. Januar 2019
Expired!

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Preis

220.00€

2019-15 Systemisches Coachen

Zielgruppe

Vorrangig Mitarbeitende (unterschiedliche Berufsgruppen), zu deren aufgaben unter anderem Beratung/ Coaching gehört

 

Inhalt

Viele Menschen, die sich beruflich orientieren wollen oder müssen, gelange bei der Suche nach einer Beschäftigung an den Punkt, an dem sie ohne professionelle Unterstützung nicht weiterkommen. Die Ausgangslage kann sehr unterschiedlich sein: Manche Ratsuchende haben durch verschiedene Vermittlungshemmnisse enttäuschende Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt gemacht und schätzen ihre Situation eher hoffnungslos ein. Andere wünschen sich Hilfe bei der (Um-)Orientierung oder einem Wiedereinstieg und stehen der Veränderung positiv gegenüber. Fast immer spielen in der Beratung mit unseren TeilnehmerInnen verschiedene Aspekte und Personen eine Rolle, die sich gegenseitig beeinflussen: Dies können die Wohnungssituation, die Arbeits- und Ausbildungsmarktsituation, PartnerInnen, Eltern oder andere Familienmitglieder, aber auch die komplexe Erwerbsbiographie, Vorstellungen und Haltungen der Menschen sein.

Durch eine systemische Betrachtungsweise von Problemen und Strukturen wird die Situationsanalyse umfassender. Systemische Coachingmethoden können, wenn sie gekonnt eingesetzt werden, neue Zugänge schaffen. Oft ergeben sich so unerwartete oder neue Lösungsansätze.

Einführung und Input:

  • Definition und Einsatzmöglichkeiten von „Coaching“
  • Was ist „systemisch“?
  • Vorstellung unterschiedlicher systemischer Fragearten

Praktische Übungen:

  • Einsatz von systemischen Fragen im arbeitsfeldbezogenen „Coaching“-Kontext der Teilnehmenden
  • Training systemischer Gesprächsführung anhand von Beispielen aus der beruflichen Praxis der Teilnehmenden

 

Hinweise

  • Vorerfahrungen im Bereich systemischer Gesprächsführung sind hilfreich aber nicht zwingend Voraussetzung für eine Teilnahme

 

Anmeldeschluss

11.01.2019