Datum

10. April 2019
Expired!

Uhrzeit

All Day

Preis

150.00€

2019-30 Inklusion – rechtliche Grundlagen, bedarfsorientierte Unterstützung, strukturelle Grenzen

Zielgruppe

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendaufbauwerke

 

Inhalt

Wie können wir Menschen mit Beeinträchtigung/ Behinderung eine größtmögliche individuelle und auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Unterstützung und Begleitung ermöglichen? Um sich aktiv mit dieser Fragestellung auseinanderzusetzen, gibt es unterschiedliche Aspekte zu beachten:

  • Begriffsbestimmung: Was meint Behinderung/ Beeinträchtigung?
  • Behinderungsarten und multifaktorielles Ursachengeflecht
  • Behinderung als soziales Konstrukt – Segregation/Exklusion, Integration, Inklusion und strukturelle Benachteiligung
  • Menschenbilder und ihre Auswirkungen
  • Gesetzliche Rahmung:
    • UN-Behindertenrechtskonvention
    • Diskriminierungsverbot
    • Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
    • Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein
  • Interventionsmöglichkeiten und Hilfestellungen: u.a. Förder-/Hilfeplanung, Zielsetzung à la SMART

Vorausgesetzt werden die aktive und konstruktive Auseinandersetzung mit differenten Gesichtspunkten im Rahmen einer inklusiven Leitorientierung sowie die Bereitschaft zur Reflexion der eigenen Haltung gegenüber Menschen mit Beeinträchtigung/Behinderung.

 

Methoden

  • Theoretische und rechtliche Rahmung
  • Impuls-Vorträge
  • gemeinsames Erarbeiten spezifischer Fragestellungen in der Kleingruppe und im Plenum
  • Erfahrungsaustausch

 

Anmeldeschluss

05.04.2019