Parlamentarischer Abend der LAG JAW S-H e.V.

annika ehlers NewsBlog

Bildung gemeinsam bewegen

Reinhard Arens, Vorsitzender der LAG JAW im Austausch mit Staatssekretär Herrn Dr. Thilo Rohlfs

Unter diesem Motto fand der erste parlamentarischer Abend der  Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendaufbauwerke  Schleswig-Holstein gestern im Landeshaus statt. 160 Gäste konnte der Vorsitzende Reinhard Arens aus Politik, Auftraggeber und Kostenträger sowie Kooperationspartner begrüßen.

Die Landesarbeitsgemeinschaft ist ein Zusammenschluss von seitens des Landes Schleswig-Holstein anerkannten Trägern der Arbeit, die in insgesamt 10 Kreisen und den 4 kreisfreien Städten Jugendaufbauwerke betreiben.

Diese Jugendaufbauwerke leisten als regionale Bildungseinrichtungen einen wesentlichen Beitrag, dass jungen Menschen der Übergang von Schule in Beruf / Arbeit optimal gelingt.

So engagieren sich über 800 Mitarbeitende für ca. 12.000 junge Menschen in Schleswig-Holstein.

Ziel des parlamentarischen Abends war es, das sich die Jugendaufbauwerke mit Möglichkeiten, der Vielfältigkeit sowie innovationsfähig in Erinnerung rufen und zeigen wollte welches Potenzial die Einrichtungen im Arbeitsfeld des Übergangs von Schule in den Beruf haben.

Nach einem Grußwort vom Staatssekretär Herrn Dr. Thilo Rohlfs, „Das Land Schleswig-Holstein verfügt mit den Jugendaufbauwerken über ein bewährtes innovatives Instrument, was es wert ist zu nutzen.“,  wurden die Arbeitsfelder  der Jugendaufbauwerke dargestellt. Die Arbeitsfelder Berufsorientierung, Berufseinstiegsbegleitung und Handlungskonzept PLuS, Berufsvorbereitung, Arbeit mit Flüchtlingen, Produktionsschule und Ausbildung wurden von den jungen Menschen lebendig dargestellt. So erläuterten sie den Besuchern die Inhalte der Maßnahmen, beantworteten Nachfragen und präsentierten Arbeitsvorgänge. Im Anschluss diskutierten die Landtagsabgeordneten Frau Birte Pauls (SPD) und Andreas Tietze (Grüne) über Perspektiven der Jugendaufbauwerke.

Ein weiterer Höhepunkt war die Präsentation des Imagefilms, mit dem die Landesarbeitsgemeinschaft auf die Arbeit der Jugendaufbauwerke aufmerksam machen möchte.

Link: https://youtu.be/up1zCdo3td4

„ Mit 70 Jahren Engagement und 70 Jahren Erfahrung, hervorragend regional eingebunden und vernetzt mit dem Motto: ‚Wir bewegen Bildung gemeinsam‘, damit können wir die Zukunft für die jungen Menschen gestalten.“ fasste Reinhard Arens den Abend im Schlusswort zusammen.